top of page
  • AutorenbildAli Da

So wehrst du dich richtig - Dein 4 Schritte Notfall Plan

Leider ist es heutzutage nicht ungewöhnlich, dass uns fremde zu nahe kommen oder uns auf unangenehme Weise ansprechen. In diesen Situationen ist es wichtig, dass du deine Grenzen klar kommunizierst und gegebenenfalls diese auch zu verteidigen weißt.


Wie geht man in solchen Situationen am besten vor um sich zu schützen ?

Schritt 1: Mehr Bewusstsein für die Umgebung:


Zunächst einmal ist es wichtig, dass du dir deiner Umgebung bewusst bist und dich von potenziell gefährlichen Situationen fernhälst.


Wenn du das Gefühl hast, dass dir jemand folgt oder du von jemandem belästigt wirst, solltest du versuchen, in eine belebte Umgebung zu gelangen oder um Hilfe zu rufen.


Schritt 2 : Selbstbewusste Körperhaltung:

Wenn jemand dir zu nahe kommt, solltest du auch körperlich reagieren. Indem du eine selbstbewusste Körperhaltung einnimmst und klare Ansagen machst, zeigst du, dass du dich nicht einschüchtern lässt.



Schritt 3: Vertraue deinem Instinkt

Es ist auch wichtig, dass du auf deinen Instinkt vertraust. Wenn du das Gefühl hast, dass dir jemand gefährlich werden könnte, solltest du auf dein Bauchgefühl hören und schnellstmöglich handeln.

Schritt 4: Hilfsmittel

In unvorhersehbaren Situationen kann es notwendig sein, sich selbst zu verteidigen. Ein Tactical Pen kann hierbei als effektives Hilfsmittel dienen, um dich zu schützen. Es empfiehlt sich daher, solche kleinen, aber kraftvollen Helfer immer griffbereit zu haben. Dein Notfallplan sollte stets beinhalten, dass du in der Lage bist, dich im entscheidenden Moment selbst zu verteidigen.


Erfahre HIER mehr über unser Onlinetraining mit dem Tactical Pen. Dort findest du alle wichtigen Informationen.




************

#frauenselbstverteidigung Frauen Selbstverteidigung Frankfurt

Selbstverteidigung für Frauen

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sicher in der U-Bahn

Besonders abends, wenn wir alleine unterwegs sind und mit der U-Bahn nach Hause fahren, kann es vorkommen, dass wir uns unsicher fühlen, bedingt durch möglicherweise seltsame Mitreisende. Vielleicht i

Wie sinnvoll ist ein Taschenalarm?

Letzte Woche durchquerte ich eine unheimliche Unterführung – jene Art von Passage, die nach Urin riecht und deren Wände mit Graffiti beschmiert sind. Normalerweise meidet man solche Unterführungen, ab

Unsicherheit nutzen

Mini Blog Impuls - für dich Gerade wenn wir uns unsicher fühlen, können wir das nutzen, um uns zu schützen. Die Unsicherheit ist dein Warnsignal, das dir zeigt: 'Achtung, Gefahr lauert.' Jetzt heißt e

Comments


bottom of page