top of page
  • AutorenbildAli Da

Sicherheits - App : Helfen diese im Notfall wirklich?

Viele Sicherheits-Apps bieten Funktionen wie Telefonische Begleitung, GPS-Tracking, Notruftaste, Notfallkontakte und automatische Nachrichten an Kontakte im Notfall.


Der Vorteil: Du fühlst dich damit sicherer und wirkst im Außen durch deine Körperhaltung selbstsicherer.


Sicherheits-Apps ersetzen

kein physisches Selbstverteidigungstraining.

Sollte jemand handgreiflich werden, kannst du dich nur mit Selbstverteidigungstechniken verteidigen.


Die Kombination macht's: Oft denken wir, dass nur eine Sache hilft. Tatsächlich geht es beim Aspekt der eigenen Sicherheit um das eigene Sicherheitsempfinden und die Fähigkeit, im Notfall physisch handeln zu können.


Tipp: Kombiniere beides miteinander, hole dir eine Sicherheits-App und eigene dir, die Grundlagen der Selbstverteidigung an


Damit du immer sicher und stark unterwegs. Mehr Infos zu unseren :

Selbstverteidigungskursen

(Offline und Online) findest du HIER


32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sicher in der U-Bahn

Besonders abends, wenn wir alleine unterwegs sind und mit der U-Bahn nach Hause fahren, kann es vorkommen, dass wir uns unsicher fühlen, bedingt durch möglicherweise seltsame Mitreisende. Vielleicht i

Wie sinnvoll ist ein Taschenalarm?

Letzte Woche durchquerte ich eine unheimliche Unterführung – jene Art von Passage, die nach Urin riecht und deren Wände mit Graffiti beschmiert sind. Normalerweise meidet man solche Unterführungen, ab

Unsicherheit nutzen

Mini Blog Impuls - für dich Gerade wenn wir uns unsicher fühlen, können wir das nutzen, um uns zu schützen. Die Unsicherheit ist dein Warnsignal, das dir zeigt: 'Achtung, Gefahr lauert.' Jetzt heißt e

Comments


bottom of page