top of page
  • AutorenbildAli Da

Belästigung im Netz

Belästigung im Netz tritt häufiger auf, als man denkt. Oft wird es jedoch abgetan, weil es "nur Worte im Netz" sind und man es nicht so ernst nehmen soll. Aber das ist nicht richtig : Belästigung im Netz, ist ernstzunehmen und eine Grenzüberschreitung.


5 Tipps, was du tun kannst:


  1. Grenzüberschreitung erkennen: Oft spüren wir, dass etwas komisch ist. Was am Anfang noch nett klang, kippt plötzlich in eine negative Stimmung und löst in uns ein Unwohlsein aus. Wir können es oft nicht genau beschreiben, aber wir spüren instinktiv , dass etwas nicht stimmt und wir uns bedrängt fühlen. Die Person, die uns schreibt, hat unsere Grenze überschritten. Es ist wichtig, dass wir dies erkennen und nicht abtun.

  2. Aktiv handeln: Du hast ein paar Möglichkeiten, die du tun kannst. Der einfachste Weg ist, die Kommunikation zu beenden, indem du einfach nicht mehr reagierst. Sollte das nicht helfen, kannst du den Kontakt blockieren. Es ist wichtig, dass du jetzt handelst.

  3. Darüber sprechen: Manchmal hilft es, darüber zu sprechen, mit einer vertrauten Person, Familie oder guten Freunden. Sie können dich bestärken und es tut gut, dass nicht alleine mit sich aus zumachen.

  4. Offline gehen: Eine Social-Media-Pause kann in solchen Situationen hilfreich sein. Nimm Abstand von dem ganzen und beschäftige dich mit Dingen, die dir guttun. Mit etwas Abstand gewinnst du wieder an innerer Stärke.

  5. Stärke dein Selbstbewusstsein mit Selbstverteidigungstraining: Du wirst überrascht sein, wie einfach es wird, deine Grenzen zu ziehen, wenn du dich selbstbewusster fühlst. Das Training wird dir helfen, Ängste und Unsicherheiten zu überwinden und dich mit einem Gefühl von Kontrolle und Selbstwirksamkeit stärken.


Selbstverteidigung Grundlagenkurse Online und Offline mehr Infos hier


18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sicher in der U-Bahn

Besonders abends, wenn wir alleine unterwegs sind und mit der U-Bahn nach Hause fahren, kann es vorkommen, dass wir uns unsicher fühlen, bedingt durch möglicherweise seltsame Mitreisende. Vielleicht i

Wie sinnvoll ist ein Taschenalarm?

Letzte Woche durchquerte ich eine unheimliche Unterführung – jene Art von Passage, die nach Urin riecht und deren Wände mit Graffiti beschmiert sind. Normalerweise meidet man solche Unterführungen, ab

Unsicherheit nutzen

Mini Blog Impuls - für dich Gerade wenn wir uns unsicher fühlen, können wir das nutzen, um uns zu schützen. Die Unsicherheit ist dein Warnsignal, das dir zeigt: 'Achtung, Gefahr lauert.' Jetzt heißt e

댓글


bottom of page