Hallo meine liebe!

 

Mein Name ist Alida und ich bin die Frau hinter dieser Homepage und diesem ganzen hier. Alles was du hier siehst, was du hier liest (inkl. meiner Rechtschreibfehler eine "Schwäche" zur der ich aber stehe) ;o) entspricht 100% meinen Werten. Mir ist es eine wahre Herzensangelegenheit dir zu zeigen wie wichtig Selbstverteidigung für uns Frauen ist und wie einfach auch die Umsetzung sein kann.  Das es wichtig ist für unsere Sicherheit zu kämpfen, uns zu positionieren und zu stärken!


WIE BIN ICH DAZU GEKOMMEN?

Geprägt durch meine asiatischen Gene bin ich mit dem Buddhismus und der asiatischen Kampfkunst und Philosophy aufgewachsen. Ich habe mit 12 das erste Mal Karate gelernt und mit 17 das Wing Tsun Kung Fu (Selbstverteidigungssystem) für mich entdeckt. Die Kampfkunst verbunden mit der Selbstverteidigung hat mich ein leben lang begleitet und gestärkt ,sowohl im privaten Umfeld als auch im beruflichen Kontext (ich war in der Informatik ansässig in einem sehr männerdominierenden Umfeld). Das körperliche Training mit Kampfkunst hat mich entsprechend gelehrt, dass ich mich durchsetzen kann auch wenn der "Gegner" stärker ist. Es hat mich auch mental gestärkt entsprechend mich auch in Konfliktsituation auch mit Worten und Positionierung zu verteidigen , meinen Standpunkt klar zu machen und mich nicht einschüchtern zu lassen!

 

 

 

SELBSTVERTEIDIGUNG FRANKFURT & DAS LATOSA ESCRIMA SYSTEM

 

2007 bin ich nach Frankfurt am Main gezogen und habe dort an unsere heutige Selbstverteidigung - Frankfurt (www.selbstverteidigung-frankfurt.eu) - damals noch als reines Mitglied- mein bereits erworbenes Wissen in Wing Tsun fortgesetzt und in dem Zuge Martin kenngelernt.

 

MARTIN - Head Trainer & Leiter von Selbstverteidigung Frankfurt -2.TG Wing Tsun und Guro des Latosa Escrima System

 

Wie es das Schicksal so will haben Martin und ich die Selbstverteidigung Frankfurt von unserem Sifu Spiros Huhn (www.sds-academy.de) übernommen. Dadurch lernte ich auch das Latosa Escrima System und unseren Grandmaster Rene Latosa (Founder of www.latosa-escrima.com) höchst persönlich kennen und fing auch an dieses System zu trainieren und vor allem zu verstehen wie wichtig der Umgang mit Hilfsmittel ist.

 

Da das Latosa Escrima System eines der wenigen Kampfkunst Selbstverteidigungssysteme ist. In welchem der Fokus darauf liegt zu trainieren wie man mit einer Waffe umgeht bzw. das Training beinhaltet den richtigen Umgang mit Hilfsmittel! Nach dem ich kurzerhand die Kurzhand Hilfsmittel Kubotan, Palm Stick oder meinen geliebten Tactical Pen entdeckt habe - war es um mich geschehen eine völlig neue Welt und Perspektive auf die Selbstverteidigung eröffnete sich für mich!

 

 

 

EIN EIGENER FRAUEN SELBSTVERTEIDIGUNGSKURS

Nach dem wir die Schule übernommen haben war schnell die Idee geboren einen eigenen Selbstverteidigungskurs für Frauen anzubieten. In dieser Zeit habe ich viel gelernt über mich selbst, über das Latosa Escrima System die praktische Handhabung mit Hilfsmittel. Die Vorteile die man hat vor allem wenn der Angreifer größer und Stärker ist und das es keine komplexen Techniken brauchte sondern das man die "Basis" für sich trainieren und verstehen musste!

 

Ich wusste  das sehr viele Frauen Interesse an dem Thema Sicherheit & Selbstschutz haben. Aber sich mit dem nicht umbedingt langfristig auseinander setzen wollen. Aus Gründen wie z.b Zeitmangel oder auch des Desinteresse langfristig Kampfkunst zu lernen. Also habe ich überlegt! Was kann ich Frauen in kurzer realistische zeigen was wirkt? Was hilft?

 

MEINE ANTWORT 

Wenn man historisch zurückspringt zu den Urmenschen würden wir entdecken, dass sie zum Schutz immer etwas in Hand gehalten haben. Einen Stock, einen Stein, später vielleicht sogar einen Sperr . Es liegt uns quasi in den Genen nach etwas zu greifen wenn wir in Gefahr sind. Warum also nicht den richtigen kontrollierten Umgang lernen? Warum es mir schwer machen ? Weil letzt endlich geht es doch nur um eine einzige Sache!

 

Es geht darum das du möglichst SCHNELL und möglichst HEIL raus kommst.

 

 

Nach intensiven Training , zahlreichen Frauen Selbstverteidigungs Kursen und Seminaren mit Grandmaster Rene Latosa persönlich. Hat er mich dann zum TUHON seines weltbekannten Latosa Escrima ernannt. Das ist quasi der Lehrergrad in seinem System und ich bin sehr stolz darauf. Aber nicht weil es mein EGO puscht (vielleicht ein bisschen unter uns ;-o) ). Viel mehr ist für mich eine Anerkennung, eine Wertschätzung  und eine Stärkung genau hier weiter zu machen! Bei dir! Bei jeder Frau! Weil es mein Ziel ist das wir Frauen

 

SICHER - STARK und SELBSTEBWUSST unterwegs sind -

 

Wir sehen uns im Kurs - ich freu mich auf dich!

Deine Alida

 

t.